Dienstag , 16. Oktober 2018

Unsere Kontinente

Im Fernsehen oder im Urlaub, manchmal auch in der Schule oder bei der Arbeit, treffen wir auf viele verschiedene Kulturen, die sich stark voneinander unterscheiden. Größtenteils können sie zwischen den sieben großen Kontinenten aufgeteilt werden, wobei es auch da teilweise noch starke Unterschiede gibt.

Europa

Shutterstock: 130999292 durch ekler

Wir leben in Europa, einem stark besiedelten Kontinent. Auf knapp 10 Millionen Quadratkilometern wohnen rund 750 Millionen Einwohner in ungefähr 50 Ländern. Das ergibt eine Bevölkerungsdichte von 75 Einwohnern pro Quadratkilometer! Geographisch gesehen ist der hochkulturelle Kontinent jedoch nur ein Subkontinent und gehört zu dem daneben liegendem Kontinent Asien. Zusammen heißen die beiden Kontinente Eurasien. Die Beiden verbindet sogar zwei Länder und eine Großstadt; Russland und Türkei als auch die darin liegende Stadt Istanbul. Europa pflegt eine Kultur, die stark mit dem Sport und dabei vielen verschiedenen Sportarten verbunden ist. Außerdem gibt es in diesem Subkontinent in jedem Land eine Schul- oder Bildungspflicht, die meist vom 6. oder 7. bis zum 15. oder 16. Lebensjahr andauert. Dazu ist die Kultur durch viele künstlerische Inhalte, wie Bildhauerei, Literatur, Architektur, Musik oder Malerei geprägt und viele unserer Großstädte zählen als kulturelle Zentren.

Asien

Shutterstock: 325755884 durch Gaulois_s

Asien ist der andere Subkontinent des Eurasien und pflegt mit ungefähr 44,6 Millionen Quadratkilometern den flächenmäßig größten Erdteil. Er nimmt etwa ein Drittel der gesamten Landmasse ein. Auf dieser riesigen Fläche wohnen rund 4 Milliarden Menschen, was schon 90 Personen pro Quadratkilometer macht. Auf der nordöstlichen Landfläche gibt es trotz der mehr als vierfach so großen Fläche im Gegensatz zu Europa zwei international anerkannte Länder weniger, was daran liegt, dass die Länder dort überaus größer sind. Da Asien so groß ist, gibt es dort viele verschiedene Regionen und Kulturen, sodass sich zum Beispiel Russland stark von Ländern wie Japan oder China unterscheidet.

Afrika

Shutterstock: 631375964
durch Katsiaryna Pleshakova

Südlich Eurasien, eher Europa, liegt der Kontinent Afrika. Wenn wir von diesem Kontinent hören, denken die Meisten an Armut, Holzhütten, Wüstenregionen und Tiere, wie Giraffen, Elefanten oder Löwen. Ist es dort auch in Wirklichkeit so? Na ja, einzelne Punkte mögen wohl stimmen, jedoch haben Bewohner dieses Kontinents wohl kein Zebra als Haustier oder begegnen einem Löwen auf dem Weg zur Schule oder zur Arbeit. Oft wird Afrika auch als ein Land gesehen, obwohl es dort ebenfalls viele verschiedene Länder und Kulturen gibt auf einer Fläche von ungefähr 30,2 Quadratkilometern. Circa 1,3 Milliarden Menschen finden in den 55 Ländern ihr Zuhause vor, was rund 30 Menschen pro Quadratkilometer macht, da viele Landflächen unbewohnt sind, wegen zu starker Hitze oder zu starken Dürregebieten.

Ozeanien

Shutterstock: 796112764 durch brichuas

Südlich der großen Landfläche von den drei oben genannten Kontinenten, die aneinander verbunden sind, findet ihr Ozeanien und Australien. Australien wird oft als eigener Kontinent, als auch eigenes Land bezeichnet, obwohl das Land auch Ozeanien angehört. Viele Menschen vergessen Ozeanien, da es größtenteils Wasser besteht und allen Inseln, die zwischen Asien und Amerika liegen. Insgesamt bilden die Inseln eine Landfläche von rund 1,26 Quadratkilometern und sind damit etwa dreieinhalbmal so groß wie Deutschland. Auf circa 2100 bewohnten Inseln leben rund 16,5 Millionen Menschen.

Amerika

Shutterstock: 688851949 durch Cartarium

Der östlich davon liegende Kontinent Amerika ist geteilt in Nordamerika und Südamerika, wobei auch diese gerne zusammengefasst werden, obwohl sie sehr unterschiedlich sind. Nordamerika besteht aus 23 Ländern, wovon jedoch bloß drei Länder wirklich bedeutend beziehungsweise bekannt sind und auch rund 85 Prozent der fast 25 Millionen Quadratkilometergroßen Landfläche einnehmen. Bewohnt wird der Kontinent von rund 529 Millionen Menschen. Auf diesem bedeutenden Kontinent, liegt das Land USA, welches auf die gesamte Welt Einfluss nimmt. In Großstädten wie New York ist ein großer Touristenandrang und die Städte sind wirtschaftlich als auch technisch weit entwickelt. Außerdem findet man dort viele bekannte Sehenswürdigkeiten, wie die Freiheitsstatue oder auch politische Sehenswürdigkeiten, wie das UN-Gebäude oder das weiße Haus in Washington.

Shutterstock: 1014703771
durch brichuas

Südamerika, auch Lateinamerika genannt, hat bloß 13 Länder auf einer Fläche von 17,8 Quadratkilometern in denen rund 418 Millionen Menschen wohnen. 1494 wurde der Kontinent zwischen Spanien und Portugal aufgeteilt, weshalb dies die meistgesprochenen Sprachen dort sind. In einzelnen Ländern oder Regionen spricht man allerdings auch Niederländisch, Englisch, Französisch und Guaraní. Ein großes Land in Südamerika ist Brasilien mit der einzigartigen Hauptstadt Brasilia. Brasilia war ursprünglich ein unbewohntes Gebiet, das von dem Architekten Oscar Niemayer zu einer Stadt entworfen wurde, weshalb ein sehr klares Straßengebiet entworfen werden konnte und die verschiedenen Viertel sehr ähnlich sind. 1956 wurde der Bau begonnen und bereits 1960 war die Hauptstadt weitgehend fertiggestellt, wobei Rio de Janeiro als Hauptstadt abgelöst wurde.

Antarktika

Der südlichste Kontinent der Erde ist die Antarktika. Auf diesem Kontinent gibt es keine Länder und auch keine wirklichen Bewohner. Bloß Forscher und Touristen besuchen die 14 Millionen Quadratkilometergroße Eisfläche. Der Kontinent wird im Deutschen meistens Antarktis genannt, obwohl dies eigentlich eine Region innerhalb des Kontinents ist, die aus Land von kontinentalen Ausmaßen besteht.

In unserem Aminata-Kids Shop findet ihr unsere Landkarten-Bettwäsche, die die gesamten Kontinente und das Meer abbildet, womit Kinder sogar abends im Bett noch etwas über die Erde lernen können!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*