Dienstag , 11. Dezember 2018

Sommerferien

Was gibt es schöneres als die Sommerferien. Sechs Wochen lang ausschlafen, keine Hausaufgaben und den ganzen Tag machen was man will. Das beste daran ist, dass jeder deiner Freunde auch frei hat. Das heißt dass man immer mit jemanden zusammenspielen kann. In den Sommerferien wird sich nicht gelangweilt, sondern Geschichte geschrieben. An diesem Punkt denke man an die unvergesslich lustigen Zeiten mit den Freunden im Freibad. Oder die heißen Sommertage, an denen nur eine Wasserschlacht Abhilfe schaffen konnte.

Shutterstock: 277455644 Sunny studio

Viele fliegen in dieser Jahreszeit mit Mama, Papa und Geschwistern in den Urlaub. Doch was soll man nur tun, wenn es bis dahin noch ein paar Wochen sind oder der Urlaub schon vorbei ist, aber die Ferien noch einige Wochen dauern. Für diesen Fall können wir euch garantieren, genug im Petto zu haben. Hier findet ihr viele tolle Ideen, die für ausreichend Spaß in den Sommerferien sorgen.

Wir sagen der Langeweile den Kampf an!

Leckere Geheimtipps

Beginnen wir mit dem schmackhaften Zeitvertreib.

Limonade selber machen! Das ist wirklich eine tolle Idee damit einem nie die Lieblingslimo ausgeht. Was will man mehr?

Dazu haben wir euch mal unser Lieblingsrezept herausgesucht.

Shutterstock: 170473349 GrigoryL

Für einen Liter Zitronenlimonade benötigt ihr:

  • Etwa 150 ml frisch gepresster Zitronensaft (Saft von zwei Zitronen)
  • 1 Liter Leitungswasser
  • 100 g Zucker
  • eine Prise Salz
  • Zitronenmelisse

Zunächst 500 ml Wasser mit dem Zucker und dem Salz in einem Topf unterrühren. Danach lange kochen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Das Ganze abkühlen lassen und anschließend mit dem Zitronensaft und dem restlichen kaltgestellten Wasser aufgießen. Mit der Zitronenmelisse verfeinern und in Krüge, Gläser oder aber direkt ins Glas füllen.

Wenn es besonders heiß ist, empfehlen wir euch eine Eiswürfelform zu kaufen. Diese nun mit Wasser füllen und in jede Form ein Blatt Minze legen. Das ergibt eine angenehme Kühlung für euer Getränk.

Oder wie wäre es mit selbstgemachtem Eis am Stiel?

Hierfür haben wir ein tolles Vanille-Erdbeer-Eis Rezept bereit liegen. Allerdings benötigt ihr hierfür die Hilfe eines Erwachsenen.

Du benötigst:

  • 145 g Zucker
  • 200 g Erdbeeren
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Vanilleschote
  • 150 ml Milch
  • 150 g Schlagsahne
  • 4 Eigelb (Größe M)

In einem Topf 75 g Zucker und 3 EL Wasser dickflüssig einköcheln lassen. Erdbeeren waschen, putzen und pürieren. Erdbeerpüree durch ein Sieb streichen. Sirup und Zitronensaft zugeben und abkühlen lassen. Vanilleschote längs einschneiden und das Mark mit dem Messerrücken ausschaben. Dann die Milch, Sahne, 40 g Zucker, die Vanilleschote und ihr Mark aufkochen. Eigelbe und 30 g Zucker cremig rühren. Anschließend Vanillemilch durch ein Sieb zugießen, dann zurück in den Topf geben. Eier und Milch bei schwacher Hitze unterrühren, andicken und nicht aufkochen lassen. Nun die Masse in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.

Jetzt zuerst Erdbeersorbet, dann Vanilleeis in 12 Eis am Stiel-Förmchen füllen und mit einer Gabel leicht marmorieren. Abschließend Eis mindestens 4 Stunden ins Gefrierfach legen. Die Wartezeit beträgt ca. 4 1/2 Stunden.

Das Ganze ist erstmal ein Stückchen Arbeit aber am Ende schmeckt es köstlich!

Aktivitäten im Freien

Neben vielen Rezepten gibt es natürlich auch einiges, dass man draußen machen kann.

Hier findet ihr simple, günstige Ideen, die viel Spaß bringen.

Shutterstock: 143894209 AleksWolff
  1. Mit Straßenkreide riesige Bilder auf den Boden malen. Straßenkreide bekommt man schon sehr günstig in vielen Discountern. Oft gibt es sie in riesigen Verpackungen für kleines Geld. Wenn dann noch eine schöne große Fläche zum malen gefunden ist, kann es auch schon losgehen. Malen macht alleine oder zu Mehreren Spaß. Sollten Euch irgendwann die Motive ausgehen, könnt ihr auch das berühmte Hüpfekästchenspiel auf den Boden malen. Falls ihr noch nie etwas von diesem Spiel gehört habt, wissen Mama und Papa aber ganz bestimmt Bescheid. Das Spiel gibt es nämlich schon sehr lange. Vielleicht sind sie ja sogar bei einer Runde dabei.
Shutterstock:735011818 wk1003mike
  1. Oder wie wäre es mit einer fetzigen Wasserballonschlacht. Hier bleiben Eure Freunde mit Sicherheit nicht verschont. Die Ballons gibt es in allen möglichen Farben und Formen. Falls diese Art der Abkühlung euch zu langweilig ist, gehen natürlich auch Wasserpistolen als Verteidigung. Wer am Ende noch trocken ist, ist ein ziemlich schneller Renner oder kann verdammt gut werfen.

Hier haben wir noch 6 allgemeine Tipps die sich selbst erklären, aber Wunder im Zeitvertreib wirken.

  1. Trampolin springen
  2. In den Zoo gehen
  3. Oma und Opa besuchen
  4. Einen Drachen steigen lassen
  5. Wolken lesen
  6. Minigolf spielen
  7. Einen Bauernhof, Zoo oder Streichelpark besuchen

Unsere Produkte

Wir haben eine wunderschöne Blumenbettwäsche, die auch am Ende des Tages noch zum Träumen einlädt.

Außerdem zeigen wir euch einen treuen Begleiter, in dem Ihr all Eure Sachen für aufregende Abenteuer verstauen könnt!

Für eine Runde Freibad haben wir zwei coole Strandtücher für euch!  

 

 

 

 

Quellen:

https://www.netmoms.de/magazin/familie/unternehmungen-mit-kindern/44-tolle-tipps-fuer-kinder-in-den-ferien/

https://www.lecker.de/erdbeer-und-vanille-eis-am-stiel-25323.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*