Dienstag , 16. Oktober 2018

Fußball-WM 2018

Das Runde gehört ins Eckige!

Shutterstock: 1065543254 Durch kovop58

Ein weiß-schwarzer Ball wird über ein Rasenfeld gekickt und alle Spieler konzentrieren sich nur darauf ihn in das Tor des Gegnerteams zu schießen. Fußball ist vor Allem in Deutschland eine Sportart, die von den Meisten aufmerksam verfolgt wird. Viele Kinder beginnen schon im Kinderalter damit, große Helden, wie Cristiano Ronaldo, Lionel Messi oder Neymar, nachzumachen, indem sie die gleiche Sportart betreiben. Alle vier Jahre findet die Weltmeisterschaft im Fußball erneut statt und zuvor ausgewählte Länder dürfen ihr Können anhand der besten Spieler ihrer Nation beweisen.

Ablauf der WM

Es darf also nicht jedes Land einfach mitmachen. Zuvor finden Spiele statt, die entscheiden, ob ein Land in diesem Jahr dabei sein wird, die sogenannten Qualifikationsturniere. Anschließend werden die Länder in unterschiedliche Gruppen eingeteilt, in denen sie zunächst mehrere Spiele abliefern müssen, bevor die erfolgreichsten Teams in Ausscheidungsspielen spielen und schließlich ein Finale zwischen den zwei Besten stattfindet. Für dieses Finale sind die Karten schon immer früh vorher ausverkauft und mehrere Millionen Menschen verfolgen das Spektakel von der Couch aus über den Fernseher mit ein bisschen Popcorn und Freunden.

Shutterstock: 440639377 Durch FamVeld

Zu Beginn werden alle Länder in acht Gruppen mit jeweils vier Teams eingeteilt, gegen die an drei verschiedenen „Spieltagen“ gespielt wird. Deutschland findet ihr in diesem Jahr in der Gruppe F, gemeinsam mit Mexiko, Schweden und Südkorea. Die Deutschen werden am ersten Spieltag gegen Mexiko spielen und natürlich werden alle fußballbegeisterten Deutschlandfans gespannt vor dem Fernseher sitzen, um das Geschehen zu verfolgen und ihre Nation zu unterstützen.

Deutschlands Erfolge

Die deutsche Nationalmannschaft gewann bereits vier-mal den Weltmeistertitel; 1954 in der Schweiz im Finale gegen Ungarn; 1974 in Deutschland im Finale gegen die Niederlande; 1990 kämpften sie sich in Italien durch das Finale gegen Argentinien und auch 2014, bei der letzten Fußballweltmeisterschaft gewannen die Deutschen im Finale wieder gegen Argentinien auf brasilianischem Grund. Besonders das Finalspiel 2014 war sehr spannend, da es bis zum Ende der 90 Minuten 0:0 stand. Erst in den letzten Minuten der Nachspielzeit konnte Mario Götze für Deutschland den Sieg mit einem 1:0 erlangen.

Austragungsort Russland

Die diesjährige Weltmeisterschaft findet in Russland statt. Der Austragungsort rotiert nämlich zu jeder WM. Dementsprechend werden natürlich auch viele Diskussionen entfacht welches Land am besten geeignet ist und welches nicht. Entschieden wird das ganze vom Exekutiv-Ausschuss der FIFA. Hier spielt oftmals eine wichtige Rolle ob das Land finanziell eine Austragung der Wettkämpfe leisten kann, denn man darf nicht vergessen das für so ein Event eine entsprechende Infrastruktur, also ausreichend Stadien, Verkehrsmittel und Unterkünfte für Fans und Sportler, gegeben sein muss. Genau so kann eine derartige Meisterschaft aber auch ein Mittel sein, um einen Ort wirtschaftlich zu stärken und voranzubringen.

Wer ist der Favorit des Turniers?

Wie bei jeder WM kann man auch im Jahr 2018 ein paar ganz klare Favoriten ausmachen. So ist Deutschland als amtierender Weltmeister natürlich ganz oben mit dabei. Aber auch Rekordhalter wie Brasilien oder weitere erfolgreiche Länder wie Frankreich oder Spanien darf man nicht unterschätzen. Außerdem sollte man bei sportlichen Veranstaltungen im Hinterkopf behalten, dass am Schluss immer auch ein unterschätzter Gegner den Sieg erlangen kann.

Die Fankultur

Shutterstock: 753464170 Durch William Perugini

Während der gesamten WM finden dieses Jahr 64 verschiedene Spiele statt, bei denen unterschiedliche Länder sich gegenseitig beweisen wollen, was sie können. Und die Fans? Die Fans sitzen bei jedem einzelnen Spiel vor dem Fernseher, um ihr Team anzufeuern und aufgeregt mitzufiebern. Aus Fenstern hängen Flaggen, an Rückspiegeln von Autos sind ebenfalls Flaggenüberzüge befestigt, Leute laufen mit Ländertrikots über die Straße und alle geben ihr Bestes, um zu zeigen, zu welchem Team sie gehören. Scheidet ihr Team aus, ist die Enttäuschung groß. Die Fans entscheiden sich in den meisten Fällen nach ihrer Herkunft, welches Team sie anfeuern. In multikulturellen Freundeskreisen und Familien kommt es so schon mal zur ein oder anderen Rangelei. Der Spaß geht dabei aber nie aus den Augen verloren.

Die Weltmeisterschaft hat sich zu einem starken kulturellen Event entwickelt. Die Menschen haben Spaß daran, sich gemeinsam Sport anzuschauen und anschließend zu feiern. An einem gemütlichen Grill-Nachmittag mit Freunden „das Spiel gucken“ ist somit die Standard-Freizeitbeschäftigung in den Monaten der WM. Auch wirtschaftlich bringt die Veranstaltung einiges mit sich. So werden unzählige Fanartikel produziert und verkauft. Große Firmen, wie z.B. Coca Cola, entwickeln Sondereditionen von ihren Produkten. Alles erstrahlt dabei natürlich immer in Schwarz, Rot, Gold. Der Nationalstolz verbindet. Es ist eine ganz spannende Zeit, in der alle Menschen, Kulturen und Länder ein Stück näher zusammenrücken.

In unserem Fuball-Sortiment werdet ihr sicherlich fündig, um euch auch etwas auf die WM in diesem Jahr einzustimmen:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*